Archivbeiträge Bürgerservice, Rathaus und Politik

Mautänderungen 2015

Bundestag und Bundesrat haben die Ausweitung der Mautpflicht auf weitere rund 1.100 Kilometer Bundesstraßen ab 1. Juli 2015 und auf Fahrzeuge ab 7,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht ab 1. Oktober 2015 beschlossen. Toll Collect ist beauftragt, die Mautausweitung zu den genannten Terminen umzusetzen.

Eine vorläufige Liste der ab dem 1 . Juli 2015 mautpflichtigen Bundesstraßen mit Stand 27 . März 2015 finden Sie unter http://wlvw.bag.bund.de. Nach Abschluss des Gesetzgebungsverfahrens werden die Strecken zeitnah unter http://www.mauttabelle.de veröffentlicht. Zu den neuen mautpflichtigen Bundesstraßen werden auch solche gehören, die nicht unmittelbar an das übrige mautpflichtige Netz angeschlossen sind. lnsgesamt betrifft das voraussichtlich 43 Strecken in ganz Deutschland.

In lhrer Nähe wird für Streckenabschnitte auf der B49 ab 1. Juli 2015 die Maut erhoben. Hier besteht keine direkte Anbindung an das übrige mautpflichtige Straßennetz.

Wir empfehlen allen Unternehmen, die die mautpflichtigen Bundesstraßen häufig befahren oder/und mit Lkw ab 7,5 Tonnen zum 1. Oktober 2015 unter die Mautpflicht fallen, sich rechtzeitig bei Toll Collect registrieren und ein Fahrzeuggerät (On-Board Unit, OBU) für die automatische Mauterhebung einbauen zu lassen. Die Mauterhebung über die OBU ist der einfachste und komfortabelste Weg, an der Mauterhebung teilzunehmen. Die OBU wird kostenfrei zur Verfügung gestellt und verbleibt im Eigentum des Mautbetreibers. Für den Einbau des Gerätes ist mit einem von Toll Collect zertifizierten Servicepartner ein Termin festzulegen. Der Preis für die Einbaukosten ist zwischen Transportunternehmen und Servicepartner zu vereinbaren.

Auf der Toll Collect-Website unter http://www.toll-collect.de finden Sie alle lnformationen rund um die Maut.