Archivbeiträge Bürgerservice, Rathaus und Politik

Stützmauer sichert „Hohe Straße“ in Mengerskirchen

An der „Hohen Straße“ gegenüber den Häusern Nr. 11 und 13 waren seit Jahren Rutschungen am Hang festgestellt worden.

Es drohte die Bankette abzubrechen und die Fahrbahn dauerhaft zu beschädigen. Daher wurde beschlossen, eine Stützmauer herzustellen. Der günstigste Anbieter war die Fa. Jakob & Weigel. Die Auftragssumme belief sich auf rund 26 000 Euro. Es wurden 43 m Stützwinkelmauer in einer Höhe zwischen 55 und 105 cm hergestellt und 10 m Drainage-Anschlussleitungen verlegt. Die Böschung wurde mit grobem Schüttmaterial aus Basalt angedeckt. Die Ausführung erfolgte vom 11.05. - 29.05.15.

Stützmauer 03051

Von der gelungenen Stützmauer an der „Hohen Straße“ in Mengerskirchen überzeugten sich Renate Beck, Dipl. Ing. Eberhard Strieder, Detlef Klaus von der Fa. Jakob & Weigel sowie Dip. Ing. Jochen Burbach.