Fairtrade im Marktflecken

Blumen zum Muttertag aus „Fairem Handel“

Blumen zum Muttertag aus „Fairem Handel“

Der Verein „Eine Welt für Alle“, der Mengerskirchener Pfarrgemeinderat, der REWE-Markt und die Steuerungsgruppe „Fair Trade City“, Mengerskirchen haben auch in diesem Jahr Blumen aus „Fairem Handel“ zum Muttertag angeboten. Die Fair Trade-Organisation hatte eigens einen Mitarbeiter für die Verkaufsaktion entsandt. Herbert Schuld, Vorsitzender des Vereins „Eine WElt für Alle“ und Leiter der Steuerungsgruppe „Fair Trade City, Mengerskirchen“ dankte der Leiterin des REWE-Marktes, Claudia Klebach, dass in dem Markt schon zum siebten Mal die Blumenaktion zum Muttertag durchgeführt wurde und dass dort wie bei weiteren 20 Plätzen in der Großgemeinde Mengerskirchen viele „faire“ Produkte angeboten werden. Im REWE-Markt wurden zudem das ganze Jahr über „faire Bananen“  verkauft. Bei einer Sonderaktion im April haben die Märkte 270 000 Euro generiert, die von REWE auf 400 000 Euro aufgestockt wurden. Dieses Geld wird für soziale Zwecke in Südamerika verteilt.

Blumen aus „Fairem Handel“ am Muttertag verkauften Anja Prielipp, Daniela Losacker, Juliana Loch, Claudia Klebach und Jan Möckel von Fair Trade Deutschland.